FREITEILUNG

Praxis für Beratung

Diese Begriffserklärungen sind keine allgemein gültigen Definitionen, sondern unterliegen unserem Verständnis.

Biografiearbeit: Wir arbeiten strukturiert und kreativ, um durch Visualisierung biografischer Prozesse Klarheit zu gewinnen, mit dem Ziel der Erkenntnis, Umwandlung und Selbstwirksamkeit im psychosozialen Entwicklungsprozess. Biografiearbeit sucht den "Roten Faden" als Grundthema von Firmen, Organisationen, Einzelpersonen, Paaren oder von Familien und beantwortet dadurch Fragen an die Zukunft.

Coaching: In individueller Einzelberatung auf der Prozessebene ermöglicht Coaching in beruflichen und persönlichen Fragen effizient Klarheit über die nächsten Schritte und gibt neue Willensimpulse, um Ihre Ziele zu verwirklichen.

Fortbildung: Sie bilden sich im beruflichen Kontext themengebunden fort, um Ihr bisheriges Wissen zu ergänzen  und zu vertiefen. 

Mediation: Als neutrale Vermittler zwischen den Konfliktpartnern führen wir den Prozess der Klärung, der sich in Phasen gestaltet. Sie tragen dabei die Verantwortung für die einvernehmlichen Lösungen, die am Ende durch ein Vertrag verbindlich festgehalten werden.

Paarberatung: In der dualen Beratung eröffnen wir neue Sichtweisen, um ein persönliches "Zufriedenheitsmodell" für die Klienten zu finden und umzusetzen.

Schulung: Wir schulen Menschen in Kommunikation und Konfliktlösung. Auch vermitteln wir motivierten Eltern pädagogisches Grundwissen. Denn nur in der Stimmigkeit von Wünschen, Verstehen und Handeln können Veränderungen selbstwirksam bewirkt werden.

Seminare:  Wir bieten Lern- und Lehrveranstaltung, die dazu dienen, Wissen in kleinen Gruppen interaktiv zu vermitteln oder zu vertiefen. Er ist durch strukturierte Abläufe mit klarer Zielsetzung und thematischem Informationsgehalt geprägt.

Workshops: Bei einem thematisch vorgegebenen Workshop werden auf die Fragen und Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen, so dass Jeder für sich Lösungsansätze mitnimmt.

Kurse: Wir verstehen unter Kurs ein Angebot, das sich über einen mäßig längeren Zeitraum gestaltet, z.B. vier bis acht Wochen, und der als Lernziel ein verinnerlichtes Gesamtbild ergeben kann.